Plasmalifting hilft

Innovatives LIFTING MIT DEM PLASMA-PEN

Seit jeher steht strahlende, glatte Haut für Jugendlichkeit.
Schlupflider, Augenfalten oder Doppelkinn sind meist die Folge wenn die Haut ihre Spannkraft und Elastizität verliert.
Um diese "Problemzonen" zu beseitigen entscheiden sich dann Menschen oft für einen chirurgischen Eingriff.
Hierzu nun die gute Nachricht:
Dank unserem Plasmalifting ist nicht immer eine aufwendige Operation erforderlich.
Der Trend geht zu kleineren – minimal-invasiven – Eingriffen.
Deshalb freuen wir uns, das Facelifting mit dem Plasma-Pen anbieten zu können, welches bei uns von staatl. geprüften Heilpraktikerinnen durchgeführt wird.
Wir möchten Ihnen diese Behandlungsmethode mit dem neuen "Schönheits-Stift" gerne vorstellen. 

BOOTSTRAP BUILDER

Mobirise themes are based on Bootstrap 3 and Bootstrap 4 - most powerful mobile first framework. Now, even if you're not code-savvy, you can be a part of an exciting growing bootstrap community. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Similique maxime, placeat. Dignissimos incidunt, consequuntur molestiae! Exercitationem tempora qui, non sit quia, voluptate sequi repudiandae accusamus voluptatem expedita ducimus vero incidunt.

TRENDY WEBSITE BLOCKS

Choose from the large selection of latest pre-made blocks - full-screen intro, bootstrap carousel, content slider, responsive image gallery with lightbox, parallax scrolling, video backgrounds, hamburger menu, sticky header and more. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Possimus, nam officia. Repellendus quae modi eaque sed, aliquam molestias, amet neque blanditiis illo ratione eos! Unde minima porro, consequatur eveniet dolore!

HOST ANYWHERE

Publish your website to a local drive, FTP or host on Amazon S3, Google Drive, Github. Don't limit yourself to just one platform or service provider. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Laboriosam, nisi, ea. Excepturi dolores, laborum ipsum soluta aliquid, ullam repellat ratione iste harum voluptatem? Alias id blanditiis, sequi possimus dolorem dolorum.

Lifting mit dem Plasma-Pen

Seit jeher steht strahlende, glatte Haut für Jugendlichkeit.
Schlupflider, Augenfalten oder Doppelkinn sind meist die Folge wenn die Haut ihre Spannkraft und Elastizität verliert.
Um diese "Problemzonen" zu beseitigen entscheiden sich dann Menschen oft für einen chirurgischen Eingriff.
Hierzu gibt es jetzt eine gute Nachricht:
Dank unserem Plasmalifting ist nicht immer eine aufwendige Operation erforderlich.
Der Trend geht zu kleineren – minimal-invasiven – Eingriffen.
Hierzu bieten wir das Facelifting mit dem Plasma-Pen an.
Wir möchten Ihnen hier diese Behandlungsmethode mit dem neuen "Schönheits-Stift" vorstellen.

CONTACT FORMS

Easily add subscribe and contact forms without any server-side integration. Just link your email to form and get submissions instantly. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Accusantium id perspiciatis, sint odit error animi veniam omnis cupiditate distinctio, a quidem deleniti laborum maiores optio laudantium earum vel! Sint, rerum.

Unsere Ergebnisse

FALL 1 - VORHER

Über-deutlich sichtbare Fältchen auf der Oberlippe

FALL 1 - NACHHER

Die Fältchen auf der Oberlippe sind sehr starl reduziert.
Der Abstand zwischen Nase und Oberlippe ist reduziert. (Dies gilt übrigens als ein "Zeichen der Jugend"!)

FALL 2 - VORHER

Über-deutlich sichtbare Fältchen auf der Oberlippe sowie tiefe Falten auf der Kinnpartie.

FALL 2 - NACHHER

Fältchen auf der Oberlippe nach der Behandlung mit dem Plasma-Pen deutlich reduziert. Falten in der Kinnpartie haben wir durch Unterspritzung mit Hyaluron ebenfalls sichtbar verbessert. Optischer Gewinn deutlich!

Diese Partien des Gesichtes können mit dem Plasma- Pen behandelt werden:

- Stirn (zum Beispiel Zornesfalte)
- Plisseefältchen
- Krähenfüße
- Mundwinkel und Stirnfalten.

Aber auch Augenlider und Hals lassen sich damit straffen oder Schlupflider können wirksam entfernt werden.
Tränensäcke und dunkle Augenringe können ebenfalls mit dem Plasma Pen korrigiert werden und auch Schönheitsflecken,
wie Muttermale oder die ärgerlichen Altersflecken.
Außerdem konnten wir mit der Plasmabehandlung sehr gute Erfolge bei der Aknebehandlung erzielen.
Sowohl Aknenarben als auch aktive Akne haben wir damit bereits erfolgreich behandelt und deutlich verbessert.

PLASMALIFTING

Die Vorteile


• Einfache, ambulant durchführbare Behandlung
• Keine Spritzen! Die Behandlung erfolgt in topischer Lokalanästhesie (mittels Betäubungscreme)
• Keine Risiken (zB. keine Asymmetrie oÄ)
• Hervorragende und langanhaltende Ergebnisse
• Keine Narben
• Beliebig wiederholbar bei Bedarf
• Relativ geringe Ausfallzeit (meist 4-6 Tage)
• Keine Schnitte notwendig
• Keine Blutung, keine Blutergüsse

Unser medizinisches Gerät

Wichtig ist in diesem Zusammenhang der Hinweis,daß es sich bei dem von uns eingesetzten Gerät "PlexR® Plus" um einen medizinischen Spezial-Plasmagenerator handelt, welcher aufgrund seiner besonders hohen Leistung ausschließlich von Ärzten und Heilpraktikern eingesetzt werden darf.
Daneben gibt es eine Vielzahl anderer Plasma-Geräte (oft auch als Plasma-Pen bezeichnet und von verschiedenen Herstellern erhältlich) mit deutlich geringerem Potential, welche auch von Personen ohne medizinische Vorbildung eingesetzt werden dürfen.

Auch bei einem etwaigen Vorab-Vergleich der Kosten sollten Sie das vielleicht wissen, um nicht die berühmten "Äpfel mit Birnen" zu vergleichen. 

ZAHLREICHE EINSATZBEREICHE

• Lifting zur Hautstraffung, z. B. nichtinvasive Lidstraffung (Blepharoplastik)
• Behandlung von Krähenfüßen
• Aknebehandlung (selbst aktive Akne!)
• Narbenbehandlung
• Entfernung von Pigmentstörungen: Hyper- und Hypopigmentierungen (auch Alltersflecken) 
• Faltenbehandlung: radiäre Lippenfalten, Elastose
• Hauterneuerung bzw. Verjüngung
• Entfernung von unerwünschten Hautveränderungen 

PLASMALIFTING mit dem PLASMA-PEN

Funktionsweise der Plasmabehandlung - Was hilft bei der Plasmabehandlung wie?

Das Verfahren basiert auf der neuartigen Plasmatechnologie, die oft auch als Fibroblast-Methode bezeichnet wird.
Unser Körper wird durch die Behandlung selbst zur Bildung von Fibroblasten angeregt - daher diese alternative Bezeichnung für die Plasmabehandlung.

Verschiedene Systeme

Hierzu existieren aktuell verschiedene Systeme auf dem Markt.
Die wichtigsten sind PlexR, ACCOR, ABLASE, LUX, PUREBEAU FIBRO BLASTING etc.
Allen Systemen ist gemeinsam, daß ein spezielles Handstück, der sog. Plasma-Pen oder das Fibroblast-Handstück verwendet wird.
(Je nach System sind weitere Bauteile im Hintergrund erforderlich.)

Der Plasmablitz

Das Handstück erzeugt an seiner Spitze mit einem Hautabstand von 1-2 mm (es erfolgt also kein direkter Hautkontakt!) über einen Lichtbogen kleinste sog. "Plasmablitze".
Der Patient wird dabei nicht von Strom durchflossen!!!
Die Plasmablitze verursachen in äußerst kleinen Spots (ca 0,5 mm) winzige Verdampfungen bzw. Verkrustungen an der Hautoberfläche (= Mikroablation).
Diese Plasmaspots wiederum müssen nach einem bestimmten Muster bzw. Raster durch einen erfahrenen Behandler genau plaziert werden und führen in der Folge zu einem sog. Shrinkingeffekt oder Straffungseffekt.

Richtiges Raster entscheidend

Nur mit ausreichender Erfahrung kann die Behandlerin das erforderliche Raster für den jeweils angestrebten Effekt richtig festlegen und umsetzen.

Wirkung verstärkt sich

Der erste Effekt einer Behandlung verstärkt sich kontinuierlich noch Wochen nach der Behandlung, da durch die Anwendung neue Fibroblasten bzw. Kollagenfasern langsam aufgebaut werden.
So können beispielsweise Oberlid- und Unterlidstraffungen sowie zahlreiche weitere Hautbehandlungen auch ohne Operation und ohne Narben erfolgreich durchgeführt werden.

Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten mit dem Plasmapen und dem Wirkprinzip zu arbeiten.
Hier haben wir die Plasmapen-Behandlungsbereiche zusammengefasst.

Weitergehende Hintergrundinformationen:
Die Fibroblast- bzw. Plasmatechnologie

Die Behandung mit der Fibroblast- Methode oder dem sog. Plasma-Pen ist eine deutlich weniger aggressive Methode als beispielsweise eine Lidstraffung mit dem Skalpell, denn sie stellt ganz auf die natürliche Regenerationsfähigkeit der Haut ab.
Es handelt sich dabei um eine grundsätzlich neue, innovative Herangehensweise, um den Zeichen der Hautalterung entgegenzutreten.
Mit der Fibroblast-/Dermapen-Methode wird der Mechanismus der Regeneration menschlicher Zellen angeregt.
Es lassen sich damit Lifting-Effekte erzielen, Falten mildern und andere Hautmängel nachhaltig beseitigen.
Das Ergebnis ist ein jugendlicheres Aussehen, eine jugendlich wirkende Haut und ein frischer Gesamteindruck.
Beispielsweise könnte man eine Lidstraffung ohne OP mit der Plasmatechnologie auch umschreiben als "... eine Methode, die sich sich ausschließlich auf die Reduzierung des natürlichen Hautüberschusses unter Einleitung des körpereigenen Regenartionsprozesses konzentriert und dadurch brillante Ergebnis erbringt."

Der Grund dafür liegt in den Alterungsvorgängen der Zellen verborgen.
Wenn ein Mensch altert, altert er ganzheitlich.
Das bedeutet, alle Zellen sind betroffen.
In den Hautzellen befinden sich Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure.
Während des biologischen Hautalterungsprozesses verringern sich deren Anteile und die Haut wird dünner.
Sie verliert an Elastizität, die Haut ist weniger straff und wirkt müde.
In der Folge bilden sich die Lipide stetig langsamer und Falten haben eine Chance, sich zu vertiefen.

„Hauptdarsteller“ bei allen diesen beschriebenen Vorgängen sind die Fibroblasten, deren Zahl sich im Laufe der Jahre reduziert und deren Aktivität leider abnimmt.

Um die Lipidbarriere wiederherzustellen und damit die Elastizität, Straffheit und Hydration im Alter zurückzubringen, wären also deutlich mehr Fibroblasten nötig.
Genau an dieser Stelle setzt diese neue Regenerationsmethode des Plasmalifting an, da unser menschlicher Körper zur Heilung von Hautverletzungen - nichts anderes sind die oben beschriebenen Plasmaspots ja - die Produktion der Fibroblasten "ankurbelt".

(Mit der Plasmabehandlung gehen noch einige weitere Effekte einher, die den gesamten Behandlungsprozess flankieren bzw. unterstützen. Details hierzu können wir besonders interessierten Patientinnen bzw. Patienten gerne im Beratungsgespräch erläutern.)

Unser Video zum Plasmalifting der Oberlider

PlexR - Besonders leistungsstarker Plasmagenerator
- nur bei Ärzten und Heilpraktikern im Einsatz


Das bei uns eingesetzte Plasmagerät stammt von der Firma PlexR (r).
Wir verwenden das neueste Modell PLEXR PLUS

Zur Homepage des Hersteller gelangen Sie hier

Wichtig ist uns noch der Hinweis, daß es sich bei dem bei uns eingesetzten Gerät "PlexR®" um ein medizinisches Spezial-Plasmagerät handelt, welches aufgrund seiner besonders hohen Wirksamkeit ausschließlich von Ärzten und Heilpraktikern verwendet werden darf.

Daneben gibt es am Markt eine Vielzahl anderer Plasma-Geräte mit deutlich geringerem Potential, welche von Personen ohne medizinische Vorbildung genutzt werden dürfen.
Dies haben wir auch auf unserer Seite zur Behandlungsmethode so erläutert.
Bei einem etwaigen Vergleichen der Kosten und Erfolge sollte man dies berücksichtigen, um nicht die berühmten "Äpfel mit Birnen" zu vergleichen.

Unsere Behandlungskabinen

Wir verfügen über 6 nahezu identisch eingirichtete Behandlungskabinen.
Gehobene Ausstattung, Wohlfühl-Ambiente und ein hoher Hygiene-Standard waren und sind für uns stets die wichtigsten Kriterien.

05. April 2020

Plasmalifting - Vorteile der Methode


• Einfache, ambulant durchführbare Behandlung
• Keine Spritzen! Die Behandlung erfolgt in topischer Lokalanästhesie (mittels Betäubungscreme)
• Keine Risiken (zB. keine Asymmetrie oÄ)
• Hervorragende und langanhaltende Ergebnisse
• Keine Narben
• Beliebig wiederholbar bei Bedarf
• Relativ geringe Ausfallzeit (meist 4-6 Tage)
• Keine Schnitte notwendig
• Keine Blutung, keine Blutergüsse
• Die Ober- sowie die Unterlider lassen sich optimal mit dem PlexR® behandeln

01. april 2020

Medizinischer Plasma-PEN

Das bei uns eingesetzte Plasmagerät stammt von der Firma PlexR (r).
Wir verwenden das neueste Modell PLEXR PLUS
Wichtig ist uns dazu der Hinweis, daß es sich bei dem bei uns eingesetzten Gerät "PlexR®" um ein medizinisches Spezial-Plasmagerät handelt, welches aufgrund seiner besonders hohen Wirksamkeit ausschließlich von Ärzten und Heilpraktikern verwendet werden darf. Die Wirkung ist entsprechend und nicht vergleichbar mit vielen anderen - weniger effizienten - Geräten.

05. April 2020

Häufige Fragen -  FAQ

Der Begriff Plasma kommt aus dem griechischen und lässt sich etwa mit „Gebilde“ übersetzen. 
Plasma wird häufig auch als der vierte Aggregatzustand von Teilchen beschrieben, da es mit Hilfe von Energiezufuhr aus dem gasförmigen Aggregatzustand heraus erzeugt werden kann (Fest, Flüssig, Gas, Plasma).
99% des sichtbaren Teils unseres Weltalls befindet sich im Plasmazustand - wie die Sonne und viele der Sterne.
Auf der Erde findet man natürliches Plasma in der Ionosphäre (Nordlichter) und in den Blitzen bei einem Gewitter.

Beim Begriff „Plasmalifting“ muss zwischen zwei völlig unterschiedlichen Behandlungsmethoden differenziert werden:

Plasmalifting – (dem seit jahrzehnten bekannten) sog. Eigenblut-Behandlung oder Eigenbluttherapie
und
Plasmalifting mit dem (elektrischen) „Plasmapen“ oder „Plasma-Pen“ - wie hier beschrieben

Beim Plasmalifting mit dem Plasma-Pen wird die Haut durch einen winzigen Lichtbogen erhitzt und dadurch quasi gezielt verdampft.
Bedingt durch diese Verdampfung von Hautpartikeln an den Hautfältchen an der obersten Hautschicht wird ein natürlicher Reiz ausgeübt.
Unmittelbar danach kommt ein Heilungsprozess in Gang. Unsere Haut regeneriert sich und schrumpft dabei (völlig natürlich ohne Chemie oder Zusatzstoffe) zusammen.

Man spricht dabei vom natürlichen „Shrinking“-Effekt – also dem „Zusammenschrumpfen oder –ziehen“ der Haut.

1. Alle PlexR® Behandlungen finden ambulant statt.

2. Vor jeder Behandlung steht die Anamnese, die medizinische Untersuchung und Aufklärung. Zu Dokumentationszwecken werden Bilder der zu behandelnden Hautareale gemacht, und zwar vor der Behandlung, direkt danach, nach Abheilung, etc. 

3. Bei kleineren Arealen kann die Behandlung evtl. sofort stattfinden, falls der Patient das wünscht. 

4. Die Haut wird mittels einer Creme (Lokalanästhetikum) unmittelbar betäubt. Eine Betäubungspritze ist nicht erforderlich. 

5. Nach einer Einwirkzeit von ca. 20 - 30 Minuten kann die Behandlung stressfrei und ohne Schmerzen stattfinden. 

6. Nachdem die Behandlung abgeschlossen ist, wird das behandelte Areal mit einer speziellen Creme gepflegt. 

7. In der Regel ist es möglich, die behandelte Stelle mit Flüssig Make-up abzudecken. 

8. Für die Nachbehandlung verwenden Sie bitte ausschließlich die von uns empfohlenen Mittel.

Die ersten sichtbaren Ergebnisse werden meist schon bei der ersten Behandlung erzielt.

Bei Bedarf kann die Behandlung jederzeit wiederholt werden. 

In manchen Fällen kann es zu einer Schwellung innerhalb der ersten 3 – 5 Tage nach der Plasmabehandlung kommen, bei der sich Krusten bilden. Nachdem diese abgefallen sind, ist an den behandelten Stellen eine neue, regenerierte, meist rosafarbene Hautschicht erkennbar.

Die Kosten für ein Plasmalifting richten sich nach zeitlichem Aufwand. So beginnen die Kosten für ein Lifting der Oberlider bei 800 EURO.

Bei Amenta Cosmetic bieten wir Ihnen aber dazu stets ein Beratungsgespräch, bei dem wir Ihnen ausführlich Auskunft über die Art und den Ablauf der Behandlung, sowie die zu erwartenden Kosten geben. 

In diesem - von uns obligatorisch durchzuführendem - Gespräch beurteilen wir auch, ob die Methode bei Ihnen zu den gewünschten Resultaten führen kann. 

Falls wir hierzu Bedenken haben, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin und raten Ihnen durchaus auch von einer Behanldung ab, falls wir der Meinung sind, dass wir nicht zum gewünschten Ergebnis kommen würden.

Plasma-Pen
Wie läuft die Behandlung ab?

Schritt für Schritt

Plasmalifting

Alle unsere PlexR® Plasmatechnologie - Behandlungen finden ambulant statt.

Im Einzelnen läuft die Behandlung wie folgt ab:

Vor der Behandlung
Vor jeder Behandlung steht die Anamnese, die medizinische Untersuchung und die ausführliche Patienten-Aufklärung.
Zu Dokumentationszwecken werden Bilder der zu behandelnden Hautareale angefertigt, und zwar vor der Behandlung, direkt danach, nach Abheilung, etc.  (Bei kleineren Hautveränderungen kann die Behandlung sofort stattfinden, falls der Patient das wünscht.
Bei größeren Hautarealen wird - fallabhängig - eventuell zuerst eine Probebehandlung durchgeführt oder ein späterer Behandlungstermin vereinbart.)

Ablauf der eigentlichen Behandlung
Die zu behandelnde Stelle wird gereinigt und mit einer Creme (Lokalanästhesie) betäubt.
Eine Betäubungsspritze ist nicht erforderlich.
Nach einer Einwirkzeit von 20-30 Minuten kann die Behandlung stressfrei und ohne Schmerzen stattfinden.
Nun wird die Haut mittels des Plasmagenerators behandelt - und quasi "geschrumpft".

Nach der Behandlung
Nachdem die Behandlung abgeschlossen ist, wird das behandelte Areal mit einer speziellen Creme gepflegt.
Es wäre zwar nun möglich, die behandelte Stelle mit Flüssig Make-up abzudecken, - davon raten wir jedoch ab.

Nachbehandlung
Für die Nachbehandlung verwenden Sie bitte ausschließlich die von uns empfohlenen Mittel.

Hinweise zum Heilungsverlauf
Bei größeren Arealen tritt oft für ca 1 - 3 Tage eine kleine Schwellung auf.
Es bildet sich leichter Schorf ohne Narben, der nach wenigen Tagen abfällt.
Durchaus normal ist es auch, dass die behandelte Stelle für 2 – 3 Wochen - manchmal auch länger- eine rosa Färbung hat.


Nachbehandlungen sind ab 8 Wochen nach der Erstbehandlung möglich

Hier können Sie uns Ihre Fragen oder Terminwünsche zumailen:

Kontaktformular

Nutzen Sie diese Möglichkeit, um mit uns per eMail in Kontakt zu treten.
Wir antworten schnell und unkompliziert.

Cookie policy.">